Fallbeispiele

Fallbeispiele

Beispiel 3

Durch eine Empfehlung ist die Geschäftsführung eines Mittelständlers an uns herangetreten, bei der Suche nach einem Vertriebsprofi tätig zu werden. Es ging um erklärungsbedürftige High-Tech-Produkte, die ein elektrotechnisches Studium unabdingbar machten. Leider musste man sich nach drei Jahren vom bisherigen Stelleninhaber trennen, da dieser letztlich nicht den erhofften Erfolg einfahren konnte, obwohl er fachlich auf voller Wellenlänge mit dem technischen Geschäftsführer lag. Da weder der technische noch der kaufmännische Geschäftsführer eine Affinität zum Vertrieb hatten, war die logische Konsequenz, das Management zu überzeugen, die Position aufzuwerten. Gesucht wurde schließlich der Vertriebsleiter auf Augenhöhe mit beiden Geschäftsführern, eine Art Troika. Letztlich konnte ein Ex-Geschäftsführer gewonnen werden, der sich im letzten Jahrzehnt immer mehr von seiner „geliebten“ Technik entfernte und ausschließlich ein langfristiges Engagement in einem kleineren Betrieb suchte. Zusätzliche Intention war, sich ggf. auch monetär zu einem späteren Zeitpunkt in die Firma einbringen zu können. Dieser Faden konnte flankierend aufgenommen werden, äußerte sich zuvor der technische Geschäftsführer, dass er plane, sich in ein paar Jahren zurückzuziehen und ggf. auch einen Teil seiner Geschäftsanteile abzugeben.
Insgesamt eine glänzende Symbiose, die nun alle Möglichkeiten für beide Seiten für die Zukunft offen lässt. Der neue Vertriebsleiter ist seit zwei Jahren an Bord, das Management wie Mitarbeiter haben ihren Optimismus in ihrer attraktiven Branchennische zurück, das verbesserte Standing der Firma auf den einschlägigen weltweiten Messen wird wohlwollend zur Kenntnis genommen, erste nennenswerte Projekte sind bereits unter Dach und Fach, adäquate Serienprojekte in der Pipeline. (Februar 2018)

Beispiel 2

Ein weiterer Klient kommt aus dem Bereich Consumer Electronics. Hier haben wir in den Jahren 2011 bis 2013 zehn DSP-/Embedded-SW-Entwickler/Designer/Architekten sowie Quality-/Projektmanager für den neuen deutschen Standort gewonnen. Damit war es unserem früheren Kandidaten und heutigen "Director Software Europe" möglich, innerhalb von nur vier Jahren eine Entwicklung abzuschließen, die zuvor seinem neuen Arbeitgeber mit 30 Mitarbeitern an verschiedenen internationalen Standorten in vielen Jahren nicht möglich war. Das Ergebnis führte zu starker Nachfrage bei den weltweiten Automotive-OEMs. (Dezember 2016)

Beispiel 1

Seit 2002 sind wir für unseren Klienten aus der Automobilindustrie tätig und haben die im Jahre 2000 in Deutschland gegründete GmbH einer internationalen Group bei ihrem äußerst erfolgreichen Geschäftsaufbau begleitet. Im ersten Jahrzehnt der Zusammenarbeit konnten wir kandidatenseitig kräftig mitwirken, den seinerzeit neuen Zulieferer auf dem deutschen Markt bekannt zu machen. Zwischenzeitlich sind dort ca. 60 Mitarbeiter tätig; davon 30 durch uns beschaffte, hoch qualifizierte Embedded SW-/HW-/DSP-/Test-/Quality-Ingenieure und Produkt-/Projekt-/Team- und Key-Account-Manager. Auch im osteuropäischen Werk wurden uns die Suchmandate für die Plant- /Quality- und Devision-Manager anvertraut, die wir erfolgreich abwickeln konnten. (März 2012)

Rohrbach Personal- und Unternehmensberatung

Neutauperlitzer Weg 11
95028 Hof/Saale
Fon +49 9281 7666188
Fax +49 9281 7666189
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!